Gesang

Firmenevents, Neujahrsempfänge, Gala-Veranstaltungen, Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstage – Saskia B. ist zu jedem Anlass einsetzbar. Mit ihrer enormen stimmlichen Bandbreite gelingt es ihr spielerisch, verschiedene Facetten zu präsentieren. Am liebsten singt Saskia B. ihre eigenen Stücke oder französische Chansons – zum Beispiel von Édith Piaf, Barbara oder Jacques Brel.

Folgende Musik und Programme können Sie buchen:

01. //

Nachtgedanken

Vorbei an einem Stückchen Kindheit, an schlaflosen Nächten und Erinnerungen an vergangene Momente, sind die „Nachtgedanken“ eine Reise durch die Nacht und die späten Stunden des Tages mit Klavier- und Akkordeonklängen sowie Gesang.

Saskia B. und ihr Begleiter Frank Grischek bescheren ihrem Publikum einen unterhaltsamen und spannenden Konzertabend mit humorvollen und nachdenklichen Chansons, Texten, Gedichten und klassischen Gutenabendliedern. Abgerundet wird das Programm durch eine atmosphärische Lichtstimmung.

Ziel der „Nachtgedanken“ ist es, das Publikum visuell, akustisch und emotional zu berühren.

Programmdauer: 2 x 50 Minuten (bei Bedarf variabel)

Hörprobe:

Insomnia – Musik und Text: Saskia Brzyszczyk

Nachtgedanken – Musik und Text: Saskia Brzyszczyk

Wiegenlied – Musik: Saskia Brzyszczyk Text: Clemens Brentano

02. //

Mach’ die Augen zu und wünsch’ Dir einen Traum

Mit „Mach’ die Augen zu und wünsch’ Dir einen Traum“ lädt Saskia B. zum Träumen ein. Sie präsentiert Chansons, Schlager und Musicalmelodien. Es handelt sich dabei aber um weit mehr als nur einen Liederabend. Denn zu den Stücken, die Saskia B. interpretiert, erzählt sie Tragisches, Komisches und im besten Sinne Merk-Würdiges: Warum etwa Audrey Hepburn die Hauptrolle im Film „ My fair lady“ ergatterte und nicht die viel talentiertere Sängerin Julie Andrews. Und was der Kinderbuchklassiker „ Der geheime Garten“ mit Musik zu tun hat.

Programmdauer: 2 x 50 Minuten (bei Bedarf variabel)

03. //

Klangwelle

Inspiriert von dem Film „Timbuktu“ hat Saskia B. das Konzert-Programm „Klangwelle“ inszeniert. Ihre Ausgangsfrage: „Was kann ein Musiker dem Wahnsinn Krieg und Gewalt entgegensetzen?“

In „Timbuktu“ kämpfen Islamisten gegen Musik und Fußball, führen Zwangsehen und Ganzkörperschleier ein. Der Film erzählt nach einer wahren Begebenheit, wie der Terror in die Wüstenstadt kam: Musik klingt durch die Nacht, obwohl sie verboten ist. Weil islamistische Rebellengruppen es nicht wünschen, dass die Melodien und Klänge Menschen emotional berühren, haben sie Angst davor. Bewaffnete Männer schwärmen aus, um dem lästerlichen Lärm den Garaus zu machen. Ein junger Soldat findet schließlich nach langer Suche das Haus. Statt es zu stürmen, bleibt er offensichtlich berührt von der Musik unschlüssig davor stehen.

„Timbuktu“ gab Saskia B. den Anstoß für das Programm „Klangwelle“ und das gleichnamige musikalische Leitstück. Ein Auszug:
„An allen Grenzen, aller Härte, an allem Wahnsinn vorbei, sucht der Klang mutig den Weg und dringt in jede Faser ein.“

„Klangwelle“ ist ein emotionales und weiches, aber auch explosiv-rhythmisches Konzert, bei dem Saskia B. unter Klavierbegleitung singt. Zusätzlich buchbar sind: Taiko-Trommel, Cello, keltische Harfe, Hang

Programmdauer: 1 Stunde (bei Bedarf variabel)

Hörprobe:

Klangwelle – Musik und Text: Saskia Brzyszczyk

Für einen Augenblick – Musik und Text: Saskia Brzyszczyk

Elemente – Musik und Text: Saskia Brzyszczyk

Saskia Brzyszczyk Klangwelle

04. //

Lieder über das Leben und die Liebe

Am liebsten bietet Saskia B. die „Liebeslieder“ an bei Hochzeiten, Taufen, Jubiläen und zu besonderen Anlässen.

Generell sind die Stücke buchbar und einzusetzen individuell nach Kundenwunsch.

Hörprobe:

Liebe – Musik und Text: Saskia Brzyszczyk

Jetzt bist du endlich da – Musik und Text: Saskia Brzyszczyk